Artikel und Einträge

Quantenmethode und Ganzheit

Es ist ein freundlicher Sonnabendmorgen. Das Frühlingsgrün zeigt sich in mattem Sonnenlicht. Ich genieße die Stille. Auch wenn die Ursache für den gesellschaftlichen Shutdown eine herausfordernde ist, das Entschleunigen tut mir gut. Die Tage verlaufen angenehm ruhig. Ich vermisse keine äußeren Aktivitäten.

Die Auseinandersetzung mit dem Zucker ruht. Ich habe wieder einmal bemerkt, dass ich mich damit zu sehr unter Druck setze und sich bei mir auf Dauer zu viel Widerstand bildet. Mit Sanftheit komme ich bei mir selbst weiter. Indem ich mich so annehme wie ich bin und mir alles erlaube, kann ich leichter verzichten. Das ist der aktuelle Stand, mit dem ich mich wohl fühle.

Dafür passiert umso mehr auf den inneren und energetischen Ebenen. Dort bin ich in regem Austausch, erfahre viel, lasse mich führen. Ich vertiefe gerade intensiv mein Wissen im Quantenbereich und finde eine für mich neue Methode sehr spannend.

Im letzten Post schrieb ich unter anderem über die enorme Wichtigkeit, die die persönliche Heilarbeit eines jeden Einzelnen für uns Menschen als Kollektiv, für Mutter Erde mit all ihren Lebensformen und für unser Universum hat. Ich erwähnte jedoch nicht, wie wichtig dies für ein erfülltes, persönliches Leben (ja und auch Sterben) ist. Das Sich-Annähern an unsere Ganzheit lässt uns sinnhaft und zufrieden leben. Meiner Auffassung nach gibt es keinen Ersatz dafür.

Ich wünsche Ihnen einen behüteten Tag!

 

 

Schreibe einen Kommentar